Protokoll 13.09.2019

Protokoll 13.09.2019

Anwesende: Matthis Waldkötter, Finn Schäfer, Julia Daudrich, Neeltje Schulz, Arne Wegner, Arnold Holm, Steffi Gerstner
Gäste: Vanessa und Sophia

Tagesordnungspunkte (TOP):
1) Wahl 2019
2) Brüssel
3) Klima Streik
4) Wahlalter Kandidatur

TOP 1
– Momentan haben sich 15 Personen aufstellen lassen. Es können noch weitere hinzukommen.
– Das Anschreiben für die Wähler*innen ist fertig. Es soll noch ein Logo eingefügt werden.
– Die Auszählung findet am 25.10. ab 17 Uhr im großen Ratssaal statt.
– Anfrage an den Bürgermeister, Bundestagsabgeordnete Filiz Polat und / oder
Landtagsabgeordneter Christian Calderone über Arne
– Plakate sollen erstellt und verteilt werden (Jetzt wählen!)
– Die Kandidaten sollen Steckbriefe ausfüllen, die auf der Homepage veröffentlicht werden.

TOP 2
– Die Brüsselfahrt findet vom 09.10. auf den 10.10.2019 statt.
– Teilnehmende im Alter von 16 bis 20 Jahren
– Neben Abgeordneten aus dem JuPa können noch weitere sechs Personen teilnehmen, die sich mit
50 € an den Kosten beteiligen müssen.
– Unterstützt wird die Fahrt durch das Bundesprojekt „Demokratie leben!“. Das JuPa verfügt dadurch
über einen eigenen Jugendfond in Höhe 5000 €.
– Finn macht einen Flyer

TOP 3
– Am 20.09. ist Weltklimatag. Das JuPa bietet eine Fahrmöglichkeit zum Streik nach Osnabrück an.
– Per Gruppenticket können alle Interessierten mit dem Zug anreisen (bis 10 Uhr da sein).
– Es soll eine Information an die Schülervertretungen der weiterführenden Schulen gehen.

TOP 4
– Es wird diskutiert, ob an der jetzigen Altersregelung zum Wahl- und Kandidaturalter noch etwas
geändert werden soll.
– Derzeit können alle 12 bis 20 jährigen wählen.
– Kandidieren können alle 14 bis 18 jährigen (Stichtag beim Höchstalter ist der 30.06. des jeweiligen Jahres).
– Das Ergebnis der Diskussion: Das neue Jugendparlament soll über eine angemessene Anpassung
entscheiden.

Sitzungsprotokoll vom 13.09.19