Geschäftsordnung des Jugendparlaments Bramsche

 

Zusammensetzung /Wahlberechtigte

Das Jugendparlament besteht aus elf Abgeordneten.

Die Wahlberechtigten befinden sich im Alter zwischen zwölf und 20 Jahren.

Die Kandidat*innen selbst sollen mindestens 14 Jahre und höchstens 18 Jahre alt sein, Stichtag ist der 30.06. des Wahljahres.

Wahlberechtigte und Kandidat*innen müssen ihren Wohnsitz in Bramsche haben oder in Bramsche zur Schule gehen.

 

Dauer der Amtszeit

Die Abgeordneten sind für die Dauer von zwei Jahren gewählt. Bei Niederlegung des Amtes wird auf Grundlage des Wahlergebnisses nachgerückt.

 

Häufigkeit der Treffen

Das Jugendparlament trifft sich üblicherweise am zweiten Freitag im Monat um 16:00 Uhr im Jugendtreff Gartenstadt.

 

Handlungskompetenzen

Innerhalb des Jugendparlaments sind nur die gewählten Abgeordneten stimmberechtigt.

Ab sieben anwesenden Abgeordneten ist das Jugendparlament beschlussfähig.

Für eine Mehrheit müssen mindestens fünf Abgeordnete stimmen.

 

Etat

3000€ pro Jahr

 

Transparenz

Es besteht eine Rechenschaftspflicht bezüglich der Etatmittel.

Ein*e festgelegte*r Protokollant*in fertigt ein Protokoll an, das auf der Homepage des Jugendparlaments veröffentlicht wird.

 

Ausrichtung

Das Jugendparlament arbeitet überparteilich. Die Themenwahl ist frei.

 

Räumliche Anbindung

Das Jugendparlament hat seine „Heimat“ im Jugendtreff in der Gartenstadt.

 

Zusammenarbeit mit Projekt „Schüler in die Kommunalpolitik“

Inhaltlich soll es zu einer möglichst intensiven Zusammenarbeit mit dem Projekt „Schüler in die Kommunalpolitik“ kommen.

 

Begleitung

Hauptamtliche Begleitung durch die Stadtjugendpflege Bramsche / Geschäftsstelle.